VEST-CMAS-Logo

bandeau-150x150

Das Präsidium des VEST trifft sich mit dem Präsidenten der FFESSM auf dem 17. "SALON DE LA PLONGEE SOUS MARINE" vom 9. bis 12 Januar 2015 in Paris.

Dabei werden vermutlich in gewohnter Weise die herzlichen Kontakte weiter gepflegt und ausgebaut. Schon vor einigen Jahren wurde der Kontakt mit dem französischen Tauchverband durch den Präsidenten Rolf Sandkuhl intensiviert. Ausdrücklich sind weitere Präsidiumsmitglieder zur Konsultation 2015 in Paris eingeladen.

Im Juni 2013 schlossen der VEST und der französische Tauchsportverband FFESSM einen Vertrag, in dem die Anerkennung der VEST-CMAS***-Brevets und VEST-TL3-Lizenzen neu geregelt wurden. Demzufolge sind die VEST-Lizenzen (also die der Tauchlehrer) in Frankreich wieder vollumfänglich und gesetzlich in Verbindung mit der speziellen bandeau-300x250FFESSM-Lizenzkarte anerkannt. Außerdem können VEST-Taucher in Frankreich wieder nach den gleichen Regeln tauchen, wie französische CMAS-Taucher auf gleichem Level. Dabei sind die Ansprüche an die französische Tauchausbildung bekanntermaßen und zum Leidwesen der Nicht-CMAS-Verbände in Frankreich besonders hoch. Dementsprechend groß ist die Bedeutung dieses Vertrages.

Anmeldungen zur Teilnahme am Treffen mit dem Präsidenten der FFESSM in Paris bitte über die Hauptgeschäftsstelle.

Infos zum Vertrag mit der FFESSM

Zur Website des "SALON DE LA PLONGEE SOUS MARINE"

Hauptgeschäftsstelle des VEST

Wer ist online?

Aktuell sind 874 Gäste und keine Instructoren online

Login

Login für registrierte Tauchlehrer

Zum Seitenanfang